Aktuelles Kinder besprechen sich

Kunstausstellung der Tagesgruppe 6

Mit einer eigenen Ausstellung im Schloss hatte keiner der beteiligten Erzieher und Kinder gerechnet, als wir unser Projekt „Malen mit Acrylfarben“ starteten. Ziel war es, dass alle Kinder der TG 6 ein Tiermotiv auf eine eigene Leinwand pinseln. Mit einem Farbfoto des jeweiligen Tieres als Vorlage und einer von mir vorgefertigten Bleistiftzeichnung auf einer Leinwand gelang es jedem Kind, ein ansehnliches Ergebnis zustande zu bringen. Auch die Kinder staunten über sich selbst und ihr Können!

Malen fördert die motorischen Fähigkeiten, beflügelt die Vorstellungskraft und stärkt das Selbstbewusstsein. Kurz: eine perfekte und sinnvolle Aktivität im Gruppenalltag. Das Projekt forderte allerdings auch Zeit, Geduld und konzentrierte Arbeit.

Erstaunlicherweise fanden wirklich alle elf Kinder - jedes auf seine Art und Weise -  Spaß und Freude am Malen mit Farbe und Pinsel. Dank unseres begeisterten Geschäftsführers Jens Brandt bekamen wir die Möglichkeit, alle Bilder voller Stolz im Vorraum des Schlosses zu präsentieren.

Christina Warth, FSJ, Tagesgruppe 6

Tag der offen Tür 2018 - Ein Erfolg auf ganzer Linie

Die Jugendeinrichtung Schloss Stutensee lud die Nachbarschaft und alle Interessierten zum „Tag der offenen Tür“ am 01.07.2018 recht herzlich ein.

Bei strahlendem Sonnenschein folgten viele Menschen dieser Einladung, so dass wir mit beinahe eintausend Besuchern einen wunderschönen Tag am Schloss Stutensee feiern konnten.

Die vielen Spielstände unserer Gruppen erfreuten sich auch dieses Jahr wieder großer Beliebtheit. Viele Besucher nutzen auch die Gelegenheit ein Gruppenhaus zu besuchen sowie an Führungen in unseren geschlossenen pädagogischen Angeboten (Sondereinrichtungen) teilzunehmen und sich so selbst ein Bild über den Alltag in der Jugendeinrichtung zu machen.

Für den kurzweiligen Tag sorgte unter anderem auch unsere Schulband die wieder viele Fans hatte. Großen Zuspruch fand auch das kulinarische Angebot.

Auch wenn unsere Ponys aufgrund der hohen Temperaturen, dieses Jahr im Stall bleiben mussten war es ein toller Tag.

Wir bedanken uns bei allen die diesen Tag durch ihr Engagement erst möglich gemacht haben und freuen uns auch im nächsten Jahr wieder auf ihren Besuch.

 

Jahresinfobrief 2018 – auch als download

Liebe Besucher, liebe Freunde der Jugendeinrichtung Schloss Stutensee,

mit dem jährlich erscheinenden Jahresinfobrief möchten wir Sie über pädagogische  Projekte, Veranstaltungen, Aktionen und unsere alltägliche Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Familien informieren.

Die Broschüre liegt im Schloss aus und kann gerne in Papierform mitgenommen oder auch angefordert werden.

Den Link zum Herunterladen der digitalen Fassung finden Sie hier:

Ohne Gegentor zum Turniersieg!

Kicker der Schloss-Schule absolut souverän.

"26 zu 0" - Reinhard Flohr, Sportlehrer und Trainer der Schülermannschaft der Schloss-Schule Stutensee nickt anerkennend mit dem Kopf. Er führte zusammen mit Johannes Rapp das Fußballteam der Jugendeinrichtung zu einem ungefährdeten Sieg beim Hallenturnier der Pestalozzischule in Bruchsal. Ende April setzten sich unsere Jungs gegen insgesamt sieben andere Mannschaften souverän durch. In den fünf Partien in der städtischen Sporthalle am Freibad erzielten die Schloss-Schüler sage und schreibe 26 Treffer. Doch nicht nur in der Offensive konnte das Schloss-Team restlos überzeugen. Auch in der Defensive ließen die jungen Nachwuchstalente nichts zu.

„Wir sind sehr zufrieden mit dem Auftritt unserer Jungs. Jeder war bereit für den anderen zu rennen und zu kämpfen. Es hat sich wieder einmal gezeigt, wie wichtig der Sport für die Entwicklung der Jugendlichen ist. Aus einem zusammen gewürfelten Haufen ist im Verlauf des Turniers eine eingeschworene Gemeinschaft entstanden, die sich von Spiel zu Spiel gesteigert hat“, bilanzieren Reinhard Flohr und Johannes Rapp unisono. Und der Pokal für den verdienten Turniersieg schmückt seitdem die Trophäensammlung der Schule.

(Bildaufnahme: Michael Vettermann)

Zirkus Maximus

Auch in diesem Jahr fand wieder eine Aufführung des Zirkus Maximus für die Schülerinnen und Schüler der Grundschule statt. Der Zirkus ist ein Gemeinschaftsprojekt  der 5. und 6. Klassen der Werkrealschule, der Realschule sowie der Förderschule.

Das Programm bot den begeisterten Schülerinnen und Schüler Akrobatik, Jonglierer und lustige Clowns. Außerdem unterhielten Zauberer mit ihrer magischen Show das staunende Publikum.

(Bildaufnahme: Martin Zeißler)

Elternkurs 2018

Ab April bieten wir wieder einen Kurs für Eltern und Erziehende an. Der Kurs findet an fünf Abenden statt und ist für Eltern der von uns betreuten Kinder kostenlos. Die Kursteile bauen aufeinander auf; die Themen der einzelnen Teile können Sie der Abbildung entnehmen.

Unser regelmäßig stattfindender Elternkurs bietet bewährte Anregungen und Lösungen zu Erziehungsfragen und Familienthemen. Und dies im lebendigen Austausch mit anderen Eltern!